HB2 Bauplanung & Baumanagement - Mannschaft des Jahres
Mannschaft des Jahres

Starke Typen ergeben ein großartiges Team, und Punkt.

Starke Typen? Das sind für uns Menschen, die sich gegenseitig unterstützen, eine gesunde Portion Humor besitzen und sich ehrlichen Respekt entgegenbringen. So entsteht ein wirklich großartiges Team, oder sagen wir: Das Team des Jahres.

Das Team von HB2 wächst beständig und gesund. Wenn wir keinen Job ausgeschrieben haben, kannst du uns trotzdem eine Bewerbung schicken – eventuell passt ja eines unserer Kostüme genau zu dir.

Klick dich durch unsere Website und mach dir dein eigenes Bild.

Bernhard Hetz ?>
Bernhard Hetz ?>
Bernhard Hetz
Michael Ellmer ?>
Michael Ellmer ?>
Michael Ellmer
Barbara Wallner ?>
Barbara Wallner ?>
Barbara Wallner

Bernhard Hetz

Geschäftsführer, Baumeister
(Boss und Einspringer)

hetz@hb2.at 
+43 662 845 666-13

Bernhard Hetz
Bernhard Hetz
Bernhard Hetz

Heldenname: "The Glory"

Superkräfte: viel Einfühlungsvermögen und Konsequenz, er kann seine Truppe führen

Beschreibung: Ein Prachtstück – er darf die Heldenmeute anführen. Als Zeichen seiner uneingeschränkten Herrlichkeit und hervorragenden Anführerqualitäten gebührt ihm ein Zepter. Mit seiner Art und Weise beweist er immer wieder, dass er dessen auch würdig ist.


Frühaufsteher oder Abendmensch?
Definitiv Frühaufsteher. Genieße die Ruhe und Stimmung am Morgen.

Wie startest du deinen Tag?
Mit einer Tasse Kaffee, im Büro meistens mehr und der SN

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
Nur wenn man bereit ist etwas zu geben bekommt man auch etwas zurück.

Hast du heimliche Laster?
Trauben Nuss Schokolade

Hobbies oder Interessen?
Malen mit meiner Tochter.
1 x im Jahr eine sportliche Herausforderung, allerdings erst seit ich 50 bin - alters midlife crisis  ;-)

Warum hast du den Beruf eines Bautechnikers gewählt?
Baute schon als Kind immer die größten Lego-Gegenstände

Kannst du HB2 kurz und knackig beschreiben?
Das lasse ich lieber meinen Mitarbeiter:innen über, aber eines ist klar bombastisch, großartig,………. familiär.

Michael Ellmer

Bautechniker

Email: technik9@hb2.at
Tel: +43 662 845 666 – 20

Michael Ellmer
Michael Ellmer
Michael Ellmer

Heldenname: “The Smoker”

Superkräfte: kann Menschen in seinem Wirkungsfeld lenken

Beschreibung: Er kannn wie ein Unwetter ganze Wolkenfelder entstehen lassen oder auch mit ganz feinen und leichten Schwaden arbeiten. Angepasst an Situation und Gegebenheit steuert er damit Menschen in seinem unmittelbaren Einflussbereich.


Frühaufsteher oder Abendmensch?
Grundsätzlich Frühaufsteher, wenn ich meine, an die 20 Stück gestellten Wecker, höre. Sonst greift Plan B – Gleitzeit.

Wie startest du deinen Tag?
Vorab eine Dusche und sobald ich im Auto sitze, wird die Musik aufs Maximum aufgedreht. Das bringt meinen Kreislauf in Schwung.

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
Meine Mission – jeden Tag mein Bestes geben.

Hobbies oder Interessen?
Skaten war meine große Leidenschaft, da war ich in meinem Element. Es war wie im richtigen Leben, ich stürzte und stand wieder auf und machte mit mehr Ehrgeiz weiter. Heute skate ich auf der Welle des Lebens.

Warum hast du den Beruf eines Bautechnikers gewählt?
Den Beruf als Dachdecker-Spengler wollte ich immer erlernen. Dann hatte mein Schicksal einen anderen Weg für mich geplant und ich stand vor einer großen Entscheidung. Der Wunsch etwas zu bauen, zu planen, zu entwerfen, zu zeichnen und dieses dann in REAL zu sehen – war immer schon ein Wunschtraum von mir, den ich mir nun erfüllen konnte.

Kannst du HB2 kurz und knackig beschreiben?
HB2 ist ein Planungsbüro mit äußerst kompetenten Mitarbeiterinnen, die jeder für sich seine Stärken ins Unternehmen einbringen und somit das große GANZE gestalten und die Firma voranbringen. Ein tolles Team. Man ist live dabei – an vorderster Front. Das Betriebsklima ist familiär, die Betriebsausflüge eine Herausforderung für sich.

Barbara Wallner

Projektleiterin,
Bautechnikerin

technik6@hb2.at
+43 662 845 666-18

Barbara Wallner
Barbara Wallner
Barbara Wallner

Heldenname: “The Watch”

Superkräfte: kann die Zeit steuern, einfrieren oder beschleunigen

Beschreibung: Sie hat die Zeit im Blick. Die muss passen, denn sie ist wichtig für viele Entscheidungen. Auch in unübersichtlichen Situationen kann sie die Zeit perfekt einschätzen und hat so die Fähigkeit umgehend und zielführend zu handeln.


Frühaufsteher oder Abendmensch?
Abendmensch – gezwungenermaßen Frühaufsteher

Wie startest du deinen Tag?
... grüß mir die Sonne – anschließend ein guter Kaffee

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
Besser jetzt als später.

Hast du heimliche Laster?
Sicher

Hobbies oder Interessen?
Tanzen (besser schlecht als recht, aber mit Enthusiasmus)
Yoga (immer wieder gerne)
Reisen
Lesen

Warum hast du den Beruf eines Bautechnikers gewählt?
Als damals im Gymnasium der Schulwechsel ein Thema war, hatten wir in der Clique Burschen die die HTL besuchten. Ich war beeindruckt wenn mit Rapidograph und Zeichenplatte gearbeitet wurde – das wollte ich auch. Ich habe die Berufswahl bis heute nicht bereut.

Christoph Brugger ?>
Christoph Brugger ?>
Christoph Brugger
Martin Seelenbacher ?>
Martin Seelenbacher ?>
Martin Seelenbacher
Oliver Wimmer ?>
Oliver Wimmer ?>
Oliver Wimmer

Christoph Brugger

Projektleiter,
Bautechniker

technik8@hb2.at
+43 662 845 666-16

Christoph Brugger
Christoph Brugger
Christoph Brugger

Heldenname: “The Flash”

Superkräfte: ist unvorstellbar schnell, ist für niemanden greifbar, kann durch seine Geschwindigkeit auch zweimal erscheinen

Beschreibung: Er ist schnell wie der Blitz. Schnell im Geist, schnell im Gespräch, bei der Arbeit und mit dem Fahrzeug. Auf ihn muss man nicht warten – er ist schon lange da. Unglaublich aber wahr.


Frühaufsteher oder Abendmensch?
Je nach Zeitplan bin ich da sehr situationselastisch.

Wie startest du deinen Tag?
Mit einer etwas weniger verlockenden Dusche auf der kälteren Seite um richtig wach zu werden. Um Energie für den ganzen Tag zu tanken und um meiner Rolle als Flash gerecht zu werden, gibt es nach der Dusche erstmal ein RedBull und eine Banane.

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
Pokal oder Spital!

Hobbies oder Interessen?
Rallye & Skitouren! Da brenne ich gerne meine Spuren auf den Asphalt und in den Schnee.

Warum hast du den Beruf eines Bautechnikers gewählt?
Da ich in der Fachschule für Maschinenbau für mich gemerkt habe – "Das ist nicht´s für mich" – besuchte ich anschließend den Aufbaulehrgang für Bautechnik. Diese Entscheidung habe ich zum Glück bis heute nicht bereut.

Martin Seelenbacher

Projektleiter,
Bautechniker

technik4@hb2.at
+43 662 845 666-12

Martin Seelenbacher
Martin Seelenbacher
Martin Seelenbacher

Heldenname: “The Exact One”

Superkräfte: spürt und sieht sofort jede Ungenauigkeit, weiß Ungenaues zu korrigieren

Beschreibung: Der Absolute – die Perfektion. Er weiß genau, wo er was und wie auszuloten hat. Wo andere noch grübeln, setzt er bereits seine Fähigkeiten und Werkzeuge ein, um etwas Genaues noch genauer zu machen. Das ist “The Exact One”.


Frühaufsteher oder Abendmensch?
Würde mal sagen, dass ich eher ein Abendmensch bin, kann aber auch früh aufstehen (wenn`s der Tag erfordert).

Wie startest du deinen Tag?
Mit einem Café und einer kurzen Fitnesseinlage. Danach die „Katzenwäsche“ und dann ab ins Büro.

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
Nicht direkt. Am ehesten ist es eine Mischung aus mehreren Leitsätzen.

Hobbies oder Interessen?
Tja wo soll ich anfangen – Feuerwehr, Fußball, Radl`n, gut Essen, Karschtl`n, Kino… und und und ... Definitiv bin ich aber ein Vereinsmensch, vor allem die Feuerwehr hat es mir abseits vom Beruf angetan. Das Soziale, der Spaß und der Wille zu Helfen stehen da bei mir im Vordergrund! Eigentlich wie bei HB2 :)

Hast du heimliche Laster?
Mehrere, jedoch sind sie geheim. Sonst wären es ja keine heimlichen Laster ;)

Warum hast du den Beruf eines Bautechnikers gewählt?
In meiner Jugend habe ich immer schon gerne etwas gebastelt oder kreiert, am liebsten in Verbindung mit dem Computer. Die Entscheidung in die HTL für Hochbau zu gehen gab mir dann die Richtung vor. Via einem kurzen Zwischenstopp als Zimmerer kam ich dann zu meiner „Berufung“, welche ich mit Leidenschaft verfolge.

Natürlich muss man auch sagen das HB2 mit dem Umfeld seinen Teil dazu beigetragen hat.

Kannst du HB2 kurz und knackig beschreiben?
Seit ich 2011 bei HB2 eingestiegen bin, kann ich eigentlich nur Positives berichten. Super Betriebsklima, nette und kompetente Kolleginnen und Kollegen, die familiäre Struktur, flexible Arbeitszeiten, viele lustige Veranstaltungen/Ausflüge (da lässt sich unser Chef wirklich immer was lässiges einfallen), der notwendige Ernst bei der Arbeit und vor allem der Schmäh im Büro – das alles macht HB2 aus.

Oliver Wimmer

Projektleiter,
Bautechniker

technik7@hb2.at
+43 662 845 666-15

Oliver Wimmer
Oliver Wimmer
Oliver Wimmer

Heldenname: “The Lector”

Superkräfte: kann wie ein Scanner Inhalte erfassen,  erkennt sofort falsch oder richtig

Beschreibung: Der Hüter des Alphabets. Fehler sind nicht sein Ding. Er scannt Inhalte schnell und genau, erkennt Fehler und kennt dabei auch kein Pardon. Gescannte Fehler werden aufgegabelt, um diese sofort und unmissverständlich zu korrigieren. Das Resultat ist immer ein Richtiges.


Frühaufsteher oder Abendmensch?
Eigentlich beides, so hat man mehr vom Tag. Aber erlaubt es die Zeit, bin ich auch gerne mal Langschläfer oder „Frühinsbettgeher“. 

Wie startest du deinen Tag?
Leider mit dem Griff zum Handy … aber nur um den Weckruf zu deaktivieren.

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
Ein guter Plan heute, ist besser als ein perfekter Plan morgen.

Hast du heimliche Laster?
Ja

Hobbies oder Interessen?
Interessen

Warum hast du den Beruf eines Bautechnikers gewählt?
Hat sich mehr oder weniger so ergeben. Rückblickend gesehen, aber die richtige Wahl!

Kannst du HB2 kurz und knackig beschreiben?
simply perfect

Wolfgang Joiser ?>
Wolfgang Joiser ?>
Wolfgang Joiser
Lutz Bichler ?>
Lutz Bichler ?>
Lutz Bichler
Marcel Haberle ?>
Marcel Haberle ?>
Marcel Haberle

Wolfgang Joiser

Projektleiter,
Bautechniker

technik3@hb2.at
+43 662 845 666-10

Wolfgang Joiser
Wolfgang Joiser
Wolfgang Joiser

Heldenname: “The B....”

Superkräfte: ist extrem wandelbar, kann in jeder Situation das Beste rausholen

Beschreibung: Ein Superheld, der nicht als “The Brain” bezeichnet werden will. B.... ist wandelbar, vom Bike-Man kann er ohne eine Lücke aufzureißen zum Beer-Man werden. So kann er andere verwirren und “the best” rausholen. B.... ist immer für eine Überraschung gut.


Frühaufsteher oder Abendmensch?
24h Halli Galli oder 24h Schlafmütze.

Wie startest du deinen Tag?
Mit einem schönen heißen Kakao.

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
„In der Ruhe liegt die Kraft“

Hast du heimliche Laster?
The Live is my „B…”

Hobbies oder Interessen?
Alles außer Radfahren

Warum hast du den Beruf eines Bautechnikers gewählt?
Ist so passiert

Kannst du HB2 kurz und knackig beschreiben?
Spiel, Spaß, Abenteuer

Lutz Bichler

Projektleiter,
Bautechniker

technik1@hb2.at
+43 662 845 666-14

Lutz Bichler
Lutz Bichler
Lutz Bichler

Heldenname: “The Flex”

Superkräfte: kann Körper und Geist sofort an die jeweilige Situation anpassen

Beschreibung: Er ist in jeder Position und Funktion einsetzbar, hat einen weitreichenden Erfahrungsschatz und kann immer wieder zeigen, dass er in schwierigen, verzwickten Situationen bereit ist zu handeln. Gelenkig in Körper und Geist - das ist Flex.


Frühaufsteher oder Abendmensch?
Definitiv Frühaufsteher 5 Uhr. Mein Morgenstundmotto "Ich kenn Dich zwar nicht, aber ich wasch dich trotzdem!!!"

Wie startest du deinen Tag?
Auf um 5:10 Uhr, eine 65 km Fahrt ins Büro und dann einen guten Kaffee!

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
Da gibt es so viele, aber daran halte ich mich kaum!

Hast du heimliche Laster?
Mhhh – keine – und sag ich nicht!

Hobbies oder Interessen?
Familie, Oldtimer, Motorrad, Astronomie,…..

Warum hast du den Beruf eines Bautechnikers gewählt?
Weil ich für meine erste Berufswahl zu jung war (Lokführer). Ich habe es nicht bereut den Weg des Bautechnikers eingeschlagen zu haben!

Kannst du HB2 kurz und knackig beschreiben?
MEGA! Gibt es kein 2.mal!

Marcel Haberle

Projektleiter,
Bautechniker

technik2@hb2.at
+43 662 845 666-19

Marcel Haberle
Marcel Haberle
Marcel Haberle

Heldenname: “The Iron”

Superkräfte: kann durch Muskelkraft oder durch Gedanken sämtliche Gegenstände in Bewegung setzen

Beschreibung: Eisern im Nehmen und im Geben. Er erscheint oft kompromisslos und hart, ist aber einfach nur konsequent und stark. Zu schwer? Gibt es nicht – er  ist zur Stelle und zeigt sofort seine Stärken. Körper und Geist in Vollendung – das ist Iron.


Frühaufsteher oder Abendmensch?
Eindeutig ein Nachtaktiver. Bei mir muss der Wecker mehrfach in der Früh läuten um mich aus dem Bett zu kriegen. Durch die Gleitzeit im Büro kann ich mir die Arbeitszeit, die für mich am optimalsten ist, ideal einteilen.

Wie startest du deinen Tag?
Direkt nach dem Aufstehen trinke ich ein großes Glas Wasser um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Mit dem Mixer bereite ich mir meinen täglichen Kalorienshake zu, den ich dann auf dem Weg zur Arbeit im Auto trinke.

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
„When you feel like quitting, think about why you started.“

Hast du heimliche Laster?
Zu dieser Frage werde ich nichts beantworten, denn sonst wären sie ja nicht mehr heimlich, oder?

Hobbies oder Interessen?
Das Krafttraining ist meine Leidenschaft. Mehrmals die Woche finde ich im Fitnessstudio meinen Ausgleich zum Alltag. Um viel Energie für das Training zu haben, esse ich so viel es geht. Essen zählt übrigens auch zu den Dingen, die ich am liebsten mache. Ansonsten verbringe ich sehr viel Zeit mit meinen Freunden und Familie.

Warum hast du den Beruf eines Bautechnikers gewählt?
Ehrlich gesagt, weiß ich nicht genau wieso ich diese Richtung eingeschlagen habe. Für mich war nach den 4 Jahren Gymnasium wichtig, eine höhere berufsbildende Ausbildung zu absolvieren. Da war für mich die HTL mit dem Schwerpunkt Bautechnik am ansprechendsten. Jetzt wo ich zurückblicke, bin ich extrem froh darüber diesen Beruf gewählt zu haben, denn hierbei habe ich die Möglichkeit meine Kreativität im Entwurf und in der Planung einzubringen und dabei Wohn- und Arbeitsräume zu schaffen, welche dann vielen Menschen zu Gute kommen.

Kannst du HB2 kurz und knackig beschreiben?
2 Wörter fallen mir hierbei sofort ein: „Mega Planungsbüro!“ Die Kombination zwischen Professionalität und Spaß im Büro passt einfach perfekt. Super Chef, tolle Kollegen, was will man mehr?

Melanie Zanner ?>
Melanie Zanner ?>
Melanie Zanner
Leon Leobacher ?>
Leon Leobacher ?>
Leon Leobacher
Michaela Seer-Hetz ?>
Michaela Seer-Hetz ?>
Michaela Seer-Hetz

Melanie Zanner

Bautechnikerin

technik5@hb2.at
+43 662 845 666-17

Melanie Zanner
Melanie Zanner
Melanie Zanner

Heldenname: “The Smile”

Superkräfte: kann ihr Gegenüber mit einem Lächeln steuern

Beschreibung: In jeder Situation hat sie ein Lächeln auf den Lippen. Sie quetscht aus Allem das Beste raus und ist nicht bereit klein beizugeben. Schwierige Situation oder Stress? Ihr Lächeln verliert sie nie.


Frühaufsteher oder Abendmensch?
Manchmal will ich nicht aufstehen. Doch dann fällt mir ein, dass es Leute gibt, die ich nerven muss ;)

Wie startest du deinen Tag?
Als stolze Pflanzenmama inspiziere ich zuerst die nächtlichen Wachstumsschübe meiner Anbauten. Mit frischen Beeren im Müsli stärke ich mich dann für den Tag.

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
Be afraid and do it anyway.

Hast du heimliche Laster?
Konnte ich bis jetzt sehr erfolgreich vor meinen Kolleg:innen verbergen aber jetzt muss es wohl raus: ich bin eine Schokoholicerin.

Hobbies oder Interessen?
Definitiv Reisen – mein Lebensmotto ist nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Auch eine Rodelpartie mit Freunden ist für mich ein Highlight im Winter.

Kannst du HB2 kurz und knackig beschreiben?
Ein kleines, sympathisches und sehr motiviertes Team, welches für jeden Spaß zu haben ist. Fordernde, spannende und lehrreiche Projekte.

Leon Leobacher

Bautechniker

technik10@hb2.at
+43 662 845 666-21

Leon Leobacher
Leon Leobacher
Leon Leobacher

Heldenname: “The Silent”

Superkräfte: kann Kommunikation nach Belieben steuern, bringt Menschen zum Reden oder Schweigen

Beschreibung: Er schwingt keine großen Reden. Ruhig und gelassen, klar und sicher in Sprache und Tat - so kennt man “The Silent”. Wenn es ihm wichtig erscheint, dann steuert er sein Gegenüber und bringt es zum Reden oder Schweigen.


Wie startest du deinen Tag?
Gähnen und Liegestütze.

Hast du einen persönlichen Leitsatz?
„Nur weil die Mehrheit es macht, heißt das nicht, dass es gut ist.“

Hast du heimliche Laster?
Darf ich nicht sagen, ist ja heimlich.

Hobbies oder Interessen?
Musik hören und machen. Außerdem bin ich gern in der Natur mit Menschen die ich gern habe.

Warum hast du den Beruf eines Bautechnikers gewählt?
Weil mich Archiktektur (vor allem moderne) schon immer fasziniert hat und man in diesem Beruf Einsichten in die Abläufe und Techniken bekommt und direkt vor Ort, ob am Plan oder auf der Baustelle, mitverfolgen kann, wie ein Gebäude entsteht.

Kannst du HB2 kurz und knackig beschreiben?
Entspanntes Betriebsklima – hilfsbereiter und respektvoller Umgang. Offene und lustige Menschen die sich gegenseitig unterstützen und nicht nur beim Kartenspielen sondern auch in Ihrem Job Profis sind.

Michaela Seer-Hetz

Marketing

 

Michaela Seer-Hetz
Michaela Seer-Hetz
Michaela Seer-Hetz

Heldenname: “The Invisible”

Superkräfte: kann sich unsichtbar machen und/oder anders erscheinen

Beschreibung: Sie verschwindet oder taucht auf, ohne dass es bemerkt wird. Zusätzlich hat sie die Fähigkeit, sich im nächsten Moment des Erscheinens völlig anders darzustellen. Das macht sie einzigartig, unberechenbar aber auch interessant.


Wie bantwortest du unangenehme Fragen?
Beantworte ich zeitweise mit Körpersprache ;)

Warum?
Hmm ... was sagt wohl mein zweites Bild?

Kannst du HB2 kurz und knackig beschreiben?
Auch hier kann meine Körpersprache – oder sagen wir halt Zeichensprache – alles beantworten ;)